Poker Strategien

Strategie für Limit Texas Hold`em
 
Den Spielgegner und seine Art zu spielen einzuschätzen ist die eine Sache , aber um einiges schwieriger ist das man selber für den Gegner nicht einschätzbar ist. Man muss gut in der Lage sein, seinen Gegner zu verwirren.
 
Es gibt keine Formel zu errechnen, die besagt welcher Einsatz der richtige ist und wann man besser callt oder wann es besser ist zu folgen. Wichtig ist vor allem die Einschätzung des Gegners. Hierzu sollte man folgende Punkte zu Einschätzung nutzen:
 
Wie viele haben den Blind gecallt?
Welche Karten sind zu erwarten?
Welche Karten könnten bei einem Flop für den Gegner günstiger sein?
Wann sollte ich meine Hand spielen und wann sollte ich sie werfen?
 
Man muss seinen Gegner ständig im Unklaren lassen, was ihn erwarten kann um ihn ständig zu verwirren. Je mehr Spieler am Tisch sitzen, um so einfach ist das Täuschungsmanöver.
 
Eine Strategie wäre als Beispiel:
Sie beobachten und warten was der Gegner macht. Sie erhöhen den Einsatz des Gegner nochmals Check Raise. Dies wäre dann ein Bluff. Sie haben eine gute Hand, aber Ihr Gegner hat ein ASS, dann ist Ihre Hand noch nicht gut genug. Versuchen Sie Ihren Gegner weiter zu täuschen und die Chance besteht das er wegwirft und Sie haben in diesem Fall den kompletten Topf gewonnen. mehr erfahrt Ihr auf http://www.pokerspielen24.info/


Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!